Entscheidungen

Jedes Abenteuer ist nur eine Entscheidung
von Dir entfernt!
Aber auch jeder Erfolg!

Es sind Momente der Entscheidung, die unser Schicksal prägen.

Das lateinische Wort decidere, von dem das englische Wort Entscheidung abgeleitet ist, bedeutet: „abzuschneiden von“. Auch das deutsche Wort „Ent- Scheidung“ beschreibt einen Prozess der Trennung.

Wer eine wirkliche Entscheidung getroffen hat, für den scheiden alle anderen Möglichkeiten einfach aus. Wer entschieden hat, trennt sich von allem, was nicht zum eigenen Ziel oder eigenen Weg passt.


Nehmen wir folgendes Beispiel: Jemand will finanziell erfolgreich sein!

Im Coaching unterscheide ich zwischen drei Arten „zu entscheiden“: Interessant daran ist, bei allen denkt der Mensch bewusst, er/sie habe eine klare Entscheidung getroffen. Unterbewusst läuft aber einer der folgenden Prozesse:


1. „Ich nehm den Erfolg an, wenn er mir in den Schoß fällt.“

Menschen mit diesem Denkmuster glauben Sie hätten sich entschieden, geben aber oft sofort auf, wenn die ersten Widerstände entstehen. Dann sagen sie, „es war einfach nicht möglich“ oder „es ist zu schwer“ oder ähnliches.
Unglücklicherweise finden diese Menschen eventuell nie heraus, wie kraftvoll und stark sie wirklich sein können, wenn sie etwas durchziehen.

Wirkungsvoller dagegen ist folgende Einstellung…


2. „Ich wähle erfolgreich zu sein.“

Dieses Denken ist viel stärker, da es für sich erkennt, dass ich durch mein eigenes Denken und Handeln in jedem Moment eine Wahl treffe. Menschen mit diesem Muster agieren schon viel selbstbestimmter und bewusster.
Sie treffen auch im alltäglichen Leben oft die richtige Wahl und werden sich durch ihr Verhalten und Denken auf Ihre Ziele hinbewegen.

Und trotzdem reicht dies oft noch nicht für herausragende Ergebnisse, für die wir nämlich unsere Gewohnheitsrealität verlassen, unser Komfortzone aufgeben und unser Verhalten und Denken oft grundlegend ändern müssen:


3. „Ich habe mich entschieden und ich bin entschlossen, alles dafür zu tun, egal was kommt!“

Menschen mit dieser mentalen Einstellung sind in der Lage zu sagen: „Ich stehe alle Schwierigkeiten durch egal was kommt, ich lerne bereitwillig neues dazu, ich springe über meinen eigenen Schatten (immer wieder) und ich tue jetzt die Dinge, die mich an mein Ziel führen. Den Preis dafür andere Dinge, wie kurzfristig auch Freizeit oder alte Angewohnheiten aufgeben zu müssen, nehme ich in Kauf, weil ich weiß, wie wundervoll und großartig mein Leben sein wird, wenn ich an meinen Aufgaben gewachsen bin und  mein Ziel erreicht habe.“

Diesen Menschen ist kein Weg zu lang, sie hören nicht auf ihren Weg zu gehen, wenn das Fernsehprogramm interessant ist. Sie sind für andere da, um ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Ziele zu helfen, denn sie wissen wieviel Disziplin und Wachstum dies erfordert. Sie meiden Nörgler und Beschwerer, weil sie das Gewicht der negativen Worte nicht auf Ihre Schultern nehmen wollen. Diese Menschen haben nur ein Ziel: Sie geben jeden Tag ihr bestes!

Und was glauben sie, was passiert, wenn sie ihr Ziel nicht ganz erreichen? Genau, sie werden viel weiter gegangen sein und viel mehr erreicht haben, als alle anderen…
Weil sie die Entscheidung als Entscheidung getroffen haben!

Und wenn Sie jetzt eine Stimme in ihrem Inneren hören, die sagt: „Ach naja, dieses Motivationsgequatsche…“ oder „eine Entscheidung treffe ich erst später“ oder „Genau, das ist, wie es sich anfühlt, wenn ich eine wirkliche Entscheidung getroffen habe“, dann wissen Sie, wo Sie gerade stehen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie als Mensch unschätzbar wertvoll und kostbar sind, egal was sie mit ihrem Leben tun. Sie müssen also nichts gar nichts tun. Wenn Sie jedoch Anregungen brauchen, um sich wirklich hineinzustürzen in das Realisieren Ihres persönliches Lebenstraums, oder vielleicht nur um unangenehme Dinge erledigt zu bekommen, dann fangen Sie mit dem größten Geschenk an sich selbst an:

Treffen Sie die Entscheidung!

Wenn Sie schoneinmal eine Entscheidung getroffen haben, die Ihr Leben verändert hat, dann schreiben Sie uns dem Coaching Berlin Blog doch Ihre Geschichte…

Viel Spaß Ihnen jetzt, mit der Entscheidung, was Sie nach diesem Artikel als nächstes tun werden…

Andreas Förster
www.holistic-counselling.de

5 kleine Tipps für Zeitmanagement

Kennen Sie das, Sie waren den ganzen Tag beschäftigt und am Abend haben Sie das Gefühl doch kaum was geschafft zu haben?

Wir leben in einer Welt, in der unsere Mitmenschen, Kollegen, Partner, Kinder, die Werbung auf der Straße und die unzähligen Freizeitangebote um unsere Aufmerksamkeit konkurrieren.

Jeder will unsere Aufmerksamkeit. Hier sind fünf kleine Tipps, die eigene Aufmerksamkeit für sich einzusetzen:

  1. Fragen Sie sich selbst: „Tue ich gerade was ich tun will, oder fülle ich gerade nur meine Zeit aus“
  2. Fragen Sie sich: „Was sind die wichtigsten drei Dinge, die ich heute erledigen muß?“ Und erledigen Sie diese jeden Tag zu allererst!
  3. Versuchen Sie nicht so viel wie möglich zu tun, tun Sie lieber jene Dinge, die die größte Wirkung erzielen können.
  4. Sind Sie sich Ihrer Prioritäten bewusst? Schreiben Sie sie auf und handeln Sie danach. Es wird Ihnen gut tun.
  5. Feiern Sie Ihre kleine Erfolge. Nehmen Sie sich Zeit zur Entspannung, kurze Pausen erhöhen die Leistungsfähigkeit und Konzentration.

Es gibt nichts kostbareres als Ihre Aufmerksamkeit. Sie können Zeit einfach verplempern. Zeit allein ist nicht kostbar. Sie machen Ihre Zeit damit kostbar, dass Sie ihr Ihre Aufmerksamkeit geben.

Sie sind gerade am Leben! Genießen Sie es! Erlauben Sie sich Qualitätszeit für sich und Ihre Aufmerksamkeit. Führen Sie sie aus auf einen Ausflug, in einen Park oder an einen See. Schenken Sie sie Ihren Kindern oder Ihrem Partner. Sie werden etwas kostbares zurückerhalten…

Andreas Förster
www.holistic-counselling.de

Hallo Welt!

Willkommen zum Coaching Berlin Blog!

Hier schreiben die professionellen Berliner Coaches Tanja Madsen
und Andreas Förster über Wissenswertes und Nützliches rund ums Thema
Coaching in Berlin.


Auch Beiträge zu Mediation, Training und Lebensglück allgemein werden hier ihren Platz finden.

Ihre Blogger sind Tanja Madsen, Dipl. Psychologin, Coaching & Mediation
und Andreas Förster, Coaching, Training, Mediation und Holistic Counselling.

Gelegentlich werden wir auch Beiträge geschätzter Kollegen hier posten, um der Vielfalt ihren Freiraum zu gewähren. Wir freuen uns über Ihr Feedback, über Anregungen und Wünsche.

Wenn es etwas gibt, was Sie interessiert oder schon immer zum Thema Coaching wissen wollten, dann fragen Sie einfach drauf los.

Herzlich Willkommen, Ihr CoachingBerlinBlog Team

Tanja Madsen                                                                              Andreas Förster