In Bewegung kommen

Editors Note: Ein Gastartikel von Susi Krüger

Nur wenige Menschen bringen in der Hektik des heutigen Alltags, die notwendige Zeit auf, ihrem Körper die nötige Aufmerksamkeit zu schenken, um gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Keine Angst, damit sind sie nicht allein! Wie man sitzt, steht oder sich bewegt, spiegelt sich häufig in der innerlichen Befindlichkeit wieder.

Eine gesunde aufrechte Körperhaltung beeinflusst unseren inneren Zustand, hält uns gesund, erhöht unsere Attraktivität und unterstreicht unsere Persönlichkeit.

Eine Mischung aus leichtem Ausdauertraining, stabilisierenden Ganzkörperbewegungen, leichten Kräftigungsübungen und ausreichender Dehnung sind der Schlüssel dafür, um uns im Alltag physiologisch wohl zu fühlen.

Hier eine kleine Anregung von vielen, um physiologisch in Balance zu kommen bzw. zu bleiben:

  • Laufen Sie kleine bis mittlere Strecken zu Fuß und achten auf gesundes Schuhwerk. Rollen sie über die Ferse den gesamten Fuß ab. Dabei strebt Ihre Schädeldecke nach oben, Ihr Steißbein nach unten. Während Ihr Kinn leicht zurückzieht, spüren Sie die Länge Ihres Nackens. Schieben sie ihre Schultern leicht nach hinten unten und halten sie einen großzügigen Abstand zu ihren Ohren. Heben Sie dabei Ihr Brustbein und spüren sie die Länge Ihrer Wirbelsäule. Der Bauchnabel zieht dabei leicht nach innen. Lassen Sie ganz bewusst die Unterkiefermuskulatur locker.
  • Und ganz wichtig: Atmen sie fließend, tief und gleichmäßig. Eine Studie belegt, dass Menschen nur 30 % ihres Atemvolumens nutzen. Dabei nehmen wir – nach Ansicht der indischen Yogis – nicht nur Sauerstoff, sondern auch Lebensenergie(Prana) auf.
  • Ein leichtes lockeres Lauftraining beflügelt die Sinne. Gerade jetzt zu Frühlingsbeginn zeigt sich unsere Natur mit ihrer besonderen Entwicklung und Schönheit. Laufen unterstützt ihr Herz-Kreislaufsystem, beugt Zivilisationskrankheiten vor und stärkt das Immunsystem. Wichtig ist neben einer guten Aufrichtung, eine ausreichende Stabilisation der Körpermitte. Also: Sitzbeinhöcker leicht zusammenziehen, den Bauchnabel leicht nach innen und auf eine gute Abrollbewegung der Füße achten. Geeignete Laufschuhe unterstützen sie bei einem gesunden Bewegungsablauf.
  • Wer gern balanciert, auf wackeligen Unterlagen steht oder für eine kurze Zeit auf einem Bein steht, stärkt die gelenkumgebene Muskulatur und entlastet dadurch langfristig Gelenke. Gut entwickelte Muskeln schützen die Gelenke vor Überlastungen. Auch die Stabilität der Gelenke ist von der Stärke der Muskeln abhängig.
  • Vielleicht haben ihre Kinder, Patenkinder oder Enkelkinder in der nächsten Zeit Lust mit Ihnen auf den Spielplatz zu gehen. Entdecken sie doch mal den gemeinsamen Spaß auf einem Balken zu balancieren. Und falls ihnen die Herausforderung zu gering sein sollte, schließen sie vielleicht sogar die Augen dabei.

Unser menschlicher Körper ist wie geschaffen für Bewegung.

Ein interessantes Zusammenspiel von Muskeln, Gelenken, Bändern und Sehen ermöglicht uns dabei Elastizität und Stabilität gleichermaßen.

Unser Rücken ist dabei ein Wunder von Vielseitigkeit. Verspannungen in der Muskulatur sind häufig die Gründe, die durch Übergewicht, Bewegungsmangel, falsche Körperhaltung mangelndes Körperbewusstsein und auch durch seelischen Stress hervorgerufen werden können.
Eine Mischung von Übungen zur Stabilisation, Flexibilität und Kräftigung wirkt sich schon mit wenig Zeitaufwand günstig auf unseren Rücken aus. Von Mensch zu Mensch sind die Voraussetzungen für ein Training jedoch sehr verschieden.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Übungen für die Rückenmuskulatur. Ich empfehle entweder

  • den Besuch von Rücken-, Pilates- und/oder Yogakursen oder
  • ein persönliches und individuelles Training mit einem eigenen Trainer.

Schenken sie sich einfach bei jeder Gelegenheit ein inneres Lächeln und denken sich dabei in die Länge. Das schafft Platz zwischen den Bandscheiben und steigert ihr Wohlbefinden ganzkörperlich.
Entdecken sie die Leichtigkeit, ihren Körper mit etwas Aufmerksamkeit gesund und geschmeidig zu halten. Das erhöht ihre Leistungsfähigkeit, trägt zu einer überzeugenden Haltung bei und steigert ihre Lebensqualität.

Probieren sie es einfach einmal aus und teilen mir gern Ihre Erfahrungen mit.
Ihre Susi Krüger

Susi Krüger ist Coach und Trainerin in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.